eichenauer500

Dr. med. Elisabeth Eichenauer

Beruflicher Werdegang

  • 1973-1980       Studium der Physik und später der Medizin an der
    Johann-Gutenberg-Universität Mainz
  • 1980                Approbation Geburtshilflich-gynäkologische
    Abteilung des  Stadt-Krankenhauses
    Rüsselsheim Gastärztin im Missionsspital
    Assuan/Oberägypten
  • 1982                Promotion an der Johann-Gutenberg-Universität
    Mainz mit dem Thema „Fetusbezogene
    Geburtsprogrammierung auf der Basis
    bio-chemischer Lungenreifebestimmungen“

Beruflicher Werdegang

  • 1982                Abteilung für chronisch Kranke am Rudolf-Virchow-
    Krankenhaus Berlin
  • 1989                Anerkennung als Ärztin für Innere Medizin
  • 1991                III. Medizinische Klinik Kardiologie und
    Intensivmedizin am Universitäts-Klinikum Rudolf
    Virchow-Wedding
  • 1995                Oberärztin im Bereich Intensivmedizin und
    Sonographie/Echokardiographie der Abteilung mit
    Schwerpunkt Nephrologie und internistische
    Intensivmedizin am Campus Virchow Klinikum der
    Humboldt Universität Ambulante Dialyse KFH
  • 2000                Abschluss Gesundheitsökonomie an der European
    Business School Schloss Reichartshausen in
    Oestrich-Winkel
  • 2004                NLP-Master DVNLP
  • 01.04.05          Niederlassung als Fachärztin fürInnere Medizin

Mitgliedschaften

  •                          Gesellschaft für Innere Medizin
  •                          Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin
  •                          DVNLP