Venenzentrum

Die Zentrumsbezeichnung ist in der Medizin nicht eindeutig definiert. Prinzipiell kann sich jede Einrichtung, ob Einzelpraxis oder Klinik, als Zentrum bezeichnen.

Grundsätzlich sollte in einem “Venenzentrum” eine Spezialisierung im Fachbereich der Venenheilkunde (Phlebologie) vorliegen, d.h. in einen Venenzentrum werden mehr oder weniger ausschließlich Patienten mit einem Venenleiden behandelt.

Idealerweise sollten in einem Venenzentrum auch mehrere Fachärzte ggf. aus unterschiedlichen Fachdisziplinen tätig sein, z.B. Phlebologe, Gefäßchirurg, Dermatologe, Angiologe. Um den Begriff “Zentrum” für den Fachbereich Phlebologie zu schätzen und vor allen Dingen mit einem qualitativen Anspruch zu versehen wurde vom Berufsverband der dt. Phlebologen das Siegel “Venenkompetenz Zentrum” eingeführt.