Laserbehandlung von Besenreisern

Gerät mit parallel gebündeltem Licht einer Wellenlänge; Bei der Therapie von Krampfadern wird versucht, sich den Hitzeeffekt des Laderlichtes zunutze zu machen: Durch Laserstrahlen kann das Blut so stark erhitzt werden, dass es im Gefäß verdampft und so zur punktuellen Blutgerinnung führt. Wegen der Hitzefreisetzung in der Haut und im Gewebe muss das Behandlungsgebiet gut […]

Lichreflexrheographie ? Photo- Phlethysmographie

Abkürzung: LRR; Dabei wird Licht in der Haut gemessen, wie schnell Blut in das Bein einströmt und wie schnell das Blut wieder abtransportiert wird. Untersuchungsmethoden zur Beurteilung des venösen Abstromes und er Museklpumpe eines Beines. Diese Methode erlaubt jedoch lediglich die Auskunft “Venensystem gesund” oder “Venensystem erkrankt”. Die aussagefähige Bewertung der Befunde bedarf stets einer […]

Lipödem

Lipödeme sind Fettverteilungsstörungen. Sie zeigen sich meistens an Ober – und Unterschenkeln. Auffallend ist bei den betroffenen Patienten ein z.B. sehr schlanker Oberkörper und deutlich verdickte Beine. In der 2. Tageshälfte entstehen Ödeme. Die Patienten mit einem Lipödem beklagen sich insbesondere über einen Berührungsschmerz.

Lymphdrainage

zentraler Bestandteil der Entstauungstherapie beim Lymphödem ist die “manuelle Lymphdrainage”. Die Lymphdrainage ist keine herkömmliche Massage, sondern wird nur von speziell ausgebildeten Lymphtherapeuten fachgerecht ausgeübt. Nach jeder Lymphdrainage muss der Patient wieder bandagiert werden.

Lymphödem

bei einem gestörten Lymphsystem z.B. durch eine Operation, Entzündung oder Bestrahlung, kann die Lymphflüssigkeit nicht mehr ausreichend abfließen. Im Gewebe sammelt sich Flüssigkeit an, welche sich meist als schmerzlose tastbare Schwellung zeigt (= Lymphödem).